Unsere Behandlungsformen

Manuelle Therapie

Als Ihre PhysiotherapeutInnen setzen wir gezielte Reize an Gelenken und Weichteilen (Bänder, Muskeln, Sehnen,…), um so Schmerzen zu lindern, die Wundheilung und den Stoffwechsel zu fördern, sowie das Bewegungsausmaß zu verbessern.
Dem voraus geht eine genaue problemorientierte Untersuchung.

Sportphysiotherapie

gliedert sich in 2 übergeordnete Bereiche:

Die Prävention von Verletzungen und Überlastungserscheinungen/Übertraining erfolgt in Form von:
Muskel- und Gelenksdiagnostik, sportmedizinischer Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung, Ausgleichstraining, Stabilisationstraining, Anlegen präventiver und therapeutischer Tapes (klassisch stabilisierend und Kinesiotaping) und Bandagen,
Entspannungs- und Regenerationsmaßnahmen unter Berücksichtigung biomechanischer Prinzipien.

Die Grundsätze der Trainingslehre und der Leistungsphysiologie werden angewandt.

Die Rehabilitation nach Verletzungen oder Phasen reduzierter Leistungsfähigkeit dient der Wiederherstellung der normalen sportlichen Leistungsfähigkeit. Dies erfolgt unter Berücksichtigung der aktuellen Belastbarkeit der Strukturen und der sportartspezifischen Anforderungen. Die Erkenntnisse der Sportphysiotherapie lassen sich auch entsprechend im Breiten-, Fitness-, und Gesundheitssport, sowie der frühfunktionellen Behandlung von Nichtsportlern anwenden.

Funktionelle Therapie

Dabei erarbeiten wir von Ihrem spezifischen Problem ausgehend Übungen, welche Sie selbständig durchführen und in den Alltag und den Beruf gut integrieren können. Ein individuelles Trainingsprogramm soll eine Wiederherstellung und/oder eine Verbesserung Ihrer Funktionen erzielen.

Ganzheitliche Physiotherapie

Wir versuchen auf Grund unserer Zusatzausbildungen über die schulmedizinischen Grundlagen hinaus zu denken. Organische Veränderungen, Ernährung, energetische Einflüsse aus der TCM (traditionelle chinesische Medizin), hormonelle Dysfunktionen, usw. müssen hinterfragt werden, um PatientInnen zu beraten und entsprechend an ProfessionistInnen ihres Faches weiter vermitteln zu können.

Unsere Fachbereiche:

Wir behandeln akut verletzte PatientInnen, mit und ohne Operationen, wie auch PatientInnen mit chronischen Beschwerden:

  • Akute und chronische Schmerzsyndrome
  • Prä- und postoperative Behandlungen
  • Band- und Sehnenverletzungen
  • Wirbelsäulen- und Bandscheibenbeschwerden
  • Nachbehandlung bei Knochenbrüchen
  • Überlastungssyndrome
  • Abnützungserscheinungen – Arthrosen
  • Kopfschmerz, Migräne und Tinnitus
  • Nachbehandlungen bei Gelenksersatz
  • … und Ihre individuellen Probleme

In Anlehnung an sportwissenschaftliche Erkenntnisse und trainingstherapeutische Methoden begleiten wir unsere PatientInnen und SportlerInnen mit dem Ziel der Wiederherstellung ihrer sportartspezifischen Belastbarkeit:

  • Behandlungen von sportartspezifischen Verletzungen und Überlastungssyndromen
  • Prehabilitation (z.B.: vor Operationen), Rehabilitation und Trainingsaufbau
  • Wettkampfvorbereitung
  • Regenerative Maßnahmen
  • Ausgleichstraining
  • Verletzungsprophylaxe
  • Sportphysiotherapeutische Testung und Leistungsdiagnostik
  • Sport- und Eventbetreuung
  • Return to Sport Testungen

Vermeidung von Funktionsstörungen des Bewegungssystems und Förderung des Gesundheitsbewusstseins:

  • Lauf- und Wirbelsäulenanalyse
  • Lauf- und Wirbelsäulentraining
  • Vorträge und Seminare
  • Haltungs-, Bewegungs- und Trainingsberatung